Nachgeschaltete Anwender, Händler und Erzeugnisproduzenten

Normalerweise können sich Anwender, Händler und Erzeugnisproduzenten auf die Registrierungspflicht ihrer Lieferanten berufen.

Aber auch als nachgeschalteter Anwender, Händler, Erzeugnisproduzent oder -importeur haben Sie REACH-Pflichten

Nachgeschaltete Anwender und Erzeugnishersteller sind für den sicheren Umgang mit Chemikalien am Arbeitsplatz verantwortlich und müssen entsprechend den Sicherheitsdatenblättern oder erweiterten Sicherheitsdatenblättern Schutzmaßnahmen sorgen.

Entspricht die eigene Verwendung ("intended use") der im Sicherheitsdatenblatt angegebenen Verwendung ("identified use")? Wenn nicht, muss ggf. der Anwender einen eigenen Stoffsicherheitsbericht anfertigen (DU-CSR).

Anwender sollen mit ihren Lieferanten und Kunden kommunizieren. Die Informationen aus den Sicherheitsdatenblättern (SDB oder eSDB) müssen in der Lieferkette weitergegeben werden. mehr

Auch andere Informationen über gefährliche oder besonders besorgniserregende Inhaltsstoffe müssen in der Lieferkette auch für Erzeugnisse weitergegeben werden. Bei Überschreitung der Mengenschwelle 1t/a für besorgniserregende Stoffe ist dies der Chemikalienagentur zu melden. mehr

Bei Direktimporten von Zubereitungen und Erzeugnissen aus Nicht-EU-Ländern muss geprüft werden, ob Registrierungs- oder Meldepflichten bestehen. mehr

Werden neue gefährliche Eigenschaften entdeckt, muss dies an den Lieferanten weitergegeben werden.

Dienstleistungen

Wir unterstützen Sie bei REACH - auf Wunsch auch in Ihrem Haus.

  • REACH-Schulungen
  • Analyse Ihres Produktportfolios
  • Feststellung Ihrer Pflichten unter REACH
  • Sicherheitsdatenblätter mehr
  • Kommunikation in der Lieferkette
  • Informationspflicht über Kandidatenstoffe mehr
  • Einhaltung von Stoffbeschränkungen mehr
  • Unterstützung bei ggf. erforderlicher später Vorregistrierung, Registrierung oder Meldepflicht bei Erzeugnissen mehr
  • Überprüfung Ihrer Anwendungen
  • Stoffsicherheitsbericht für nachgeschaltete Anwender (DU-CSR und DU-Report)
  • Meldungen an die ECHA