REACH Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

Registrierung, Evaluierung, Autorisierung und Beschränkung von Chemikalien

Die REACH-Verordnung schreibt vor, dass Unternehmen selbst für die sichere Verwendung von Chemikalien verantwortlich sind und sicherstellen müssen, dass Mensch und Umwelt nicht durch ihre Produkte beeinträchtigt werden.

Die REACH-Verordnung enthält verschiedene Regelungen für chemische Stoffe, wie die Registrierung von Stoffen, Zulassung von Stoffen und Kandidatenliste, sowie Beschränkungen für bestimmte Stoffe.

Betroffen ist die gesamte Lieferkette - Hersteller, Importeure, nachgeschaltete Anwender, Händler von Chemikalien und Erzeugnisproduzenten.

Die REACH-Verordnung verpflichtet Unternehmen für den sicheren Umgang mit Stoffen und Stoffen in Erzeugnissen selbstverantwortlich dafür zu sorgen, dass Mensch und Umwelt nicht beeinträchtigt werden und die entsprechenden Daten vorzulegen.

No data – no market.

Wir führen Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender durch den REACH-Prozess – Vorregistrierung, Registrierung und Anfertigung der benötigten Dokumente. Wir unterstützen Unternehmen bei ihrer Rollenfindung entsprechend REACH und ihrer Kommunikation in der Lieferkette mit ihren Lieferanten und Kunden.